Suche

Kontakt

Nutzen Sie unser Kontaktformular oder rufen Sie uns an! Wir freuen uns auf Sie!

Mitteilung von Mängeln im internen Kontrollsystem (IDW EPS 475)

Internes Kontrollsystem, Überwachung, Aufsichtsrat
Autor: Dr. Julia Busch

Der HFA des IDW hat mit IDW EPS 475 den Entwurf eines IDW Prüfungsstandards verabschiedet, der sich mit der Mitteilung von Mängeln im internen Kontrollsystem an die für die Überwachung Verantwortlichen und das Management befasst. Die Kommentierungsfrist zu dem Entwurf, dessen Anwendung regelmäßig ab 2021 verpflichtend sein soll, wurde bis 10.07.2019 festgesetzt.

Die Grundsätze für die Kommunikation des Abschlussprüfers mit den für die Überwachung des Unternehmens Verantwortlichen sind Gegenstand von IDW PS 470 n.F., der dementsprechend die Informationspflichten des Abschlussprüfers gegenüber dem definierten Adressatenkreis erläutert. Der nunmehr verabschiedete Entwurf eines IDW Prüfungsstandards: Mitteilung von Mängeln im internen Kontrollsystem an die für die Überwachung Verantwortlichen und das Management (IDW EPS 475) soll diesen Standard flankieren und setzt die entsprechenden vom IAASB verabschiedeten Anforderungen des ISA 265 um. Die Anforderungen dieses Standards sind bislang in IDW PS 261 n.F. umgesetzt, sodass durch den Übergang auf IDW PS 475 keine materiellen Auswirkungen erwartet werden.

Nach der Beschreibung des Anwendungsbereichs und -zeitpunkts von IDW EPS 475 werden das Ziel der Regelungen und die notwendigen Begriffsbestimmungen dargestellt. Auf dieser Grundlage werden dann die Anforderungen an die Mitteilung von Mängeln im internen Kontrollsystem an die für die Überwachung Verantwortlichen einerseits sowie an das Management des Unternehmens andererseits definiert. Weiterhin werden der Inhalt der notwendigen schriftlichen Mitteilung über bedeutsame Mängel im internen Kontrollsystem sowie die Auswirkungen für den Prüfungsbericht thematisiert. In gewohnter Weise ergänzen umfangreiche Anwendungshinweise und sonstige Erläuterungen die einzelnen Regelungen des Standardentwurfs.

IDW PS 475 soll nach Verabschiedung einer finalen Fassung erstmals anzuwenden sein auf die Prüfung von Abschlüssen für Berichtszeiträume, die am oder nach dem 15.12.2020 beginnen, mit Ausnahme von Rumpfgeschäftsjahren, die vor dem 31.12.2021 enden. Regelmäßig soll die Erstanwendung also bei kalenderjahrgleichem Geschäftsjahr für das Geschäftsjahr 2021 erfolgen, wobei eine freiwillige vorzeitige Anwendung bei Erfüllung der Voraussetzungen zulässig sein soll.

Änderungs- sowie Ergänzungsvorschläge zu dem Standardentwurf können innerhalb der bis 10.07.2019 festgesetzten Kommentierungsfrist schriftlich dem IDW mitgeteilt werden.

Beitrag teilen:
File:
Title:
Ich möchte zum Thema telefonisch kontaktiert werden