Suche

Kontakt

Nutzen Sie unser Kontaktformular oder rufen Sie uns an! Wir freuen uns auf Sie!

Bekanntmachung von DRS 25 zur Währungsumrechnung im Bundesanzeiger

DRSC, Konzernabschluss, Rechnungslegung
Autor: Dr. Julia Busch

Der im Februar 2018 vom DRSC verabschiedete Standard DRS 25 zur Währungsumrechnung im Konzernabschluss wurde am 03.05.2018 durch das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz im Bundesanzeiger bekannt gemacht. Damit gelten die darin enthaltenen Regelungen als Grundsätze ordnungsmäßiger Konzernrechnungslegung. Die Vorschriften sind verpflichtend erstmals für das kalenderjahrgleiche (Konzern-) Geschäftsjahr 2019 anzuwenden.

Gegenstand von DRS 25 – Währungsumrechnung im Konzernabschluss sind die unterschiedlichen Anwendungsbereiche der Währungsumrechnung in einem handelsrechtlichen Konzernabschluss.

Dies betrifft einerseits die Anwendung des § 256a HGB bei Konzernunternehmen im Rahmen der einheitlichen Bilanzierung und Bewertung nach § 308 HGB. Dabei konkretisiert der Standard für den Konzernabschluss die Umrechnung von Geschäftsvorfällen in fremder Währung in den Handelsbilanzen II der einbezogenen Unternehmen sowie auch die Grundsätze für die Umrechnung von Vermögens- und Schuldposten, die zu einer Zweigniederlassung außerhalb der Euro-Zone gehören.

Andererseits beinhaltet der Standard diverse Konkretisierungen zu § 308a HGB für die Währungsumrechnung von auf fremde Währung lautenden Abschlüssen. Hier stehen insbesondere Anwendungsfragen der gesetzlich vorgeschriebenen modifizierten Stichtagskursmethode im Zusammenspiel mit den einzelnen Konsolidierungsmethoden im Vordergrund. Auch die im Zusammenhang mit der Währungsrechnung nach § 313 HGB notwendigen Angaben im Konzernanhang sind Gegenstand von DRS 25.

Mit der Bekanntmachung von DRS 25 im Bundesanzeiger durch das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz am 03.05.2018 gilt für die darin enthaltenen Regelungen die Vermutung, dass sie Grundsätze ordnungsmäßiger Konzernrechnungslegung darstellen. Sie sind verpflichtend erstmals für nach dem 31.12.2018 beginnende Konzerngeschäftsjahre anzuwenden.

Beitrag teilen:
File:
Title:
Ich möchte zum Thema telefonisch kontaktiert werden
Kurzinformation Bewertung Pensionsrückstellungen (03/2016)

Kurzinformation Bewertung Pensionsrückstellungen (03/2016)
(PDF 0,1 MB)

Kurzinformation Bewertung Pensionsrückstellungen (01/2016)

Kurzinformation Bewertung Pensionsrückstellungen (01/2016)
(PDF 0,08 MB)