Suche

Kontakt

Nutzen Sie unser Kontaktformular oder rufen Sie uns an! Wir freuen uns auf Sie!

Neuer Entwurf IDW ERS HFA 7 zur Bilanzierung von Personengesellschaften

IDW, Rechnungslegung, Personengesellschaften
Autor: Dr. Julia Busch

Das IDW hat aktualisiert mit IDW ERS HFA 7 seine Rechnungslegungsgrundsätze für Personengesellschaften und erweitert im Zusammenhang mit Abfindungen durch die Gesellschaft die Bilanzierungsmöglichkeiten auf Ebene der Personengesellschaft.

Das Institut der Wirtschaftsprüfer e.V. (IDW) hat zu einem seiner beiden Rechnungslegungsstandards, die sich explizit mit Personenhandelsgesellschaften beschäftigen, eine neue Entwurfsfassung erarbeitet und zur Diskussion gestellt. Die Kommentierungsfrist endet am 15.09.2017.

Eine Zielsetzung des vorliegenden Entwurfs IDW ERS HFA 7 n.F. besteht darin, die Grundsätze zur handelsrechtlichen Bilanzierung bei Personengesellschaften an die aktuellen gesetzlichen Rahmenbedingungen und Anforderungen anzupassen. Hierunter fallen insbesondere Anpassungen aufgrund des Bilanzrichtlinie-Umsetzungsgesetzes (BilRUG) sowie auch der Neuregelung zur Bewertung von Pensionsrückstellungen.

Darüber hinaus werden bislang vertretene Ansichten geändert bzw. erweitert. So forderte das IDW in IDW RS HFA 7 in der Vergangenheit beim Ausscheiden eines Gesellschafters aus der Personengesellschaft gegen Abfindung durch die Gesellschaft hinsichtlich der bilanziellen Behandlung eine anteilige Aktivierung der im Zeitpunkt des Ausscheidens bei der Gesellschaft vorhandenen stillen Reserven. Gemäß dem nun vorliegenden Entwurf wird eine Verrechnung des Abfindungsbetrags, der an den ausscheidenden Gesellschafter gezahlt wird, mit dem Eigenkapital – d.h. den ggf. vorhandenen Rücklagen oder auch proportional mit den Kapitalkonten der verbleibenden Gesellschafter – gefordert, die auch beim Entstehen negativer Kapitalkonten nicht zu einem Wiederaufleben der Kommanditistenhaftung führen soll. Beide Abbildungsalternativen sollen künftig als zulässig angesehen werden. Die geänderten Regeln sollen erstmals für nach dem 31.12.2017 beginnende Geschäftsjahre Anwendung finden.

Rundschreiben bestellen:
Sie erhalten das komplette Rundschreiben per E-Mail im PDF-Format
(ca. 259 KB)
Kleeberg_Rundschreiben_2017_04.pdf
File:
Title:
Ich möchte zum Thema telefonisch kontaktiert werden
Kurzinformation Bewertung Pensionsrückstellungen (03/2016)

Kurzinformation Bewertung Pensionsrückstellungen (03/2016)
(PDF 0,1 MB)

Kurzinformation Bewertung Pensionsrückstellungen (01/2016)

Kurzinformation Bewertung Pensionsrückstellungen (01/2016)
(PDF 0,08 MB)