Suche

Kontakt

Nutzen Sie unser Kontaktformular oder rufen Sie uns an! Wir freuen uns auf Sie!

Hans-Martin Sandleben

Diplom-Kaufmann
Wirtschaftsprüfer
Steuerberater
CPA (IL, USA)


 

Hans-Martin Sandleben, Jahrgang 1972, beschäftigt sich unter anderem mit steuerlicher Beratung bei grenzüberschreitenden Sachverhalten. Außerdem begleitet er steuerliche Außenprüfungen bei mittelständischen Unternehmen. Weitere Tätigkeitsfelder sind freiwillige sowie Pflichtprüfungen von Jahresabschlüssen und Konzernabschlüssen nach deutschen und nach internationalen Rechnungslegungsgrundsätzen.


Veröffentlichungen (Auswahl)

  • Kommentierungen in "Pelka/Petersen, Beck'sches Steuerberater-Handbuch 2017/2018", Verlag C. H. Beck, München, 16. Auflage, 2017.

  • Wesentliche Änderungen in der Bilanzierung von Pensionsverpflichtungen durch ED/2010/3 "Defined Benefit Plans", Zeitschrift für Internationale Rechnungslegung (IRZ), 12/2010, S. 531-533 (mit A. Reinholdt).

  • Die Auswirkung der Neuregelung von IFRS 3 (rev. 2008) und IAS 27 (rev. 2008) auf die At-Equity-Bilanzierung, Zeitschrift für Internationale Rechnungslegung (IRZ), 7/8/2009, S. 280-282 (mit M. Wittmann).

  • Die At-Equity-Bilanzierung bei negativem Eigenkapital des assoziierten Unternehmens, Zeitschrift für Internationale Rechnungslegung (IRZ), 12/2008, S. 537-539 (mit M. Wittmann).

Verzeichnis der Publikationen

Sandleben/Hörtnagl, Zur Frage einer Bilanzierungspflicht aufgrund ausländischen Steuerrechts, Materielle Steuerfolgen im Inland durch ausländisches Steuerrecht?, Deutsches Steuerrecht (DStR), 42/2017, S. 2298-2301.

Sandleben, Finanzanlagen, in: Pelka/Petersen, Beck'sches Steuerberater-Handbuch 2017/2018, Verlag C. H. Beck, München, 16. Auflage, 2017, S. 198-213.

Sandleben, Wertpapiere, in: Pelka/Petersen, Beck'sches Steuerberater-Handbuch 2017/2018, Verlag C. H. Beck, München, 16. Auflage, 2017, S. 242-244.

Verzeichnis der Publikationen