Suche

Kontakt

Nutzen Sie unser Kontaktformular oder rufen Sie uns an! Wir freuen uns auf Sie!

Veräußerungsgewinne von Zweit- und Ferienwohnungen

Einkommensteuer, Veräußerungsgewinn, Zweit- und Ferienwohnungen, Wohnungen im Rahmen doppelter Haushaltsführung, Eigene Wohnzwecke
Autor: Dr. Michael Tippelhofer

Der BFH bestätigt in seinem Urteil vom 27.06.2017 (Az. IX R 37/16), dass auch Gewinne aus der Veräußerung von Zweitwohnungen, nicht zur Vermietung bestimmten Ferienwohnungen und Wohnungen, die im Rahmen einer doppelten Haushaltsführung genutzt werden, als steuerbefreites privates Veräußerungsgeschäft i.S.d. § 23 Abs. 1 S. 1 Nr. 1 Satz 3 EStG gelten können.

Ein Gewinn aus der Veräußerung eines zu eigenen Wohnzwecken genutzten Grundstücks stellt nach § 23 Abs. 1 S. 1 Nr. 1 Satz 3 EStG kein privates Veräußerungsgeschäft dar, sofern das Grundstück entweder über den gesamten Zeitraum zwischen Anschaffung bzw. Fertigstellung und Veräußerung ausschließlich oder zumindest im Jahr der Veräußerung und den beiden vorhergehenden Kalenderjahren „zu eigenen Wohnzwecken“ genutzt wurde. Für diese Fälle unterliegt der Veräußerungsgewinn, auch innerhalb der zehnjährigen Spekulationsfrist, nicht der Einkommensteuer.

Der alleinige Gesetzeswortlaut lässt dabei offen, welche Fallgestaltungen im Detail von der Nutzung „zu eigenen Wohnzwecken“ erfasst sind und damit unter den Anwendungsbereich des § 23 Abs. 1 S. 1 Nr. 1 Satz 3 EStG fallen. Der BFH hatte vor diesem Hintergrund zu der Frage Stellung zu beziehen, inwiefern Veräußerungsgewinne

  • aus Zweitwohnungen,
  • nicht zur Vermietung bestimmte Ferienwohnungen sowie
  • Wohnungen, die im Rahmen einer doppelten Haushaltsführung zu eigenen Wohnzwecken genutzt werden,

der Einkommensteuer unterliegen.

Der BFH kommt in seinem Urteil zu dem Ergebnis, dass keine Anhaltspunkte im Gesetzeswortlaut vorliegen, dass Zweit- oder nicht zur Vermietung bestimmte Ferienwohnungen von der Begünstigung des § 23 Abs. 1 S. 1 Nr. 1 S. 3 EStG ausgenommen werden dürfen und schafft damit mehr Rechtssicherheit im Rahmen der privaten Veräußerungsgeschäfte des § 23 Abs. 1 Nr. 1 EStG. Er führt hierzu aus, dass eine Immobilie grundsätzlich auch dann als zu eigenen Wohnzwecken genutzt wird, wenn der Steuerpflichtige diese nur zeitweilig bewohnt und diese ihm in der übrigen Zeit als Wohnung zur Verfügung steht. So ist laut BFH auch eine gemeinsame Nutzung mit Familienangehörigen oder einem Dritten sowie die gleichzeitige Nutzung mehrerer Immobilien zu eigenen Wohnzwecken denkbar, da der Steuerpflichtige die Immobilie nur gelegentlich bewohnen muss. Fremdvermietete Zweit- und Ferienwohnungen zählen nicht als zu eigenen Wohnzwecken genutzte Wohnungen.

In zeitlicher Hinsicht muss die Immobilie im Jahr der Veräußerung und den beiden vorangegangenen Kalenderjahren in einem zusammenhängenden Zeitraum zu eigenen Wohnzwecken genutzt werden, wobei lediglich das mittlere Jahr vollständig ausgefüllt sein muss.

Beitrag teilen:
File:
Title:
Ich möchte zum Thema telefonisch kontaktiert werden
Kurzinformation Passive Entstrickung aufgrund erstmaliger Anwendung eines Abkommens zur Vermeidung der Doppelbesteuerung (11/2018)

Kurzinformation Passive Entstrickung aufgrund erstmaliger Anwendung eines Abkommens zur Vermeidung der Doppelbesteuerung (11/2018)
(PDF 0,29 MB)

Kleeberg-Kurzinformation: Update Abzugsfähigkeit von Kundengeschenken (10/2017)

Kurzinformation Update Abzugsfähigkeit von Kundengeschenken (10/2017)
(PDF 0,2 MB)

Kurzinformation Abzugsfähigkeit von Kundengeschenken (06/2017)

Kurzinformation Abzugsfähigkeit von Kundengeschenken (06/2017)
(PDF ca. 0,2 MB)

Kurzinformation Verfassungswidrigkeit § 8c KStG (05/2017)
(PDF ca. 0,4 MB)

Kurzinformation Neuregelung bei GWG und Sammelposten (05/2017)

Kurzinformation Neuregelung bei GWG und Sammelposten (05/2017)
(PDF ca. 0,2 MB)

Kurzinformation Keine Abführungssperre bei Pensionen (01/2017)

Kurzinformation Keine Abführungssperre bei Pensionen (01/2017)
(PDF ca. 0,1 MB)

Kleeberg Kurzinformation Öffentliche Unternehmen 08/2016
Umsatzbesteuerung öffentlicher Unternehmen

Kurzinformation Öffentliche Unternehmen (08/2016)
(PDF ca. 0,1 MB)

Kurzinformation Steuerliche Herstellungskosten (07/2016)

Kurzinformation Steuerliche Herstellungskosten (07/2016)
(PDF ca. 0,2 MB)

Crowe Kleeberg: Kurzinformation Erbschaftsteuerreform (07/2016)

Kurzinformation Erbschaftsteuerreform (07/2016)
(PDF ca. 0,1 MB)