News

Fachlicher Hinweis des IDW zum Vorliegen der Anforderungen zur Gewährung der KfW-Hilfskredite

Die Unter­stützungs­maß­nahmen der Bundes­regierung im Rahmen der Corona-Pandemie in Form von Hilfskrediten für Unternehmen haben Fragen bezüglich des Erfüllens der Anspruchs­voraussetzungen aufkommen lassen, sodass in den letzten Wochen vermehrt Unternehmens­vertreter an Wirtschaftsprüfer zur Beurteilung dieser Voraussetzungen herangetreten sind. Mit einem Fachlichen Hinweis vom 08.07.2020 hat sich das IDW nun zum Vorliegen der Anforderungen zur Gewährung von KfW-Hilfskrediten geäußert.

Die Möglichkeit zur Inanspruchnahme von KfW-Hilfskrediten ist an bestimmte Voraussetzungen geknüpft, die von den Unternehmen gegenüber den Finanzierungspartnern nachzuweisen sind. Bei der Prüfung der Voraussetzungen für die Inanspruchnahme der Hilfskredite haben die Geschäftsbanken eine eigene Risikoprüfung durchzuführen, sodass neben den KfW-Anforderungen teilweise weitere Kriterien für die Kreditvergabe bestehen. Des Weiteren wurden die Anforderungen der KfW in den letzten Wochen mehrfach angepasst. 

In diesem Zusammenhang sind häufig Unternehmensvertreter auf Bitten der Hausbank an Wirtschaftsprüfer herangetreten und haben um eine Stellungnahme gebeten, ob die Anforderungen für die Vergabe der Hilfskredite erfüllt sind. Das IDW hat sich nun in einem Fachlichen Hinweis mit diesem Thema befasst und die Voraussetzungen für die Inanspruchnahme der Corona-Hilfskredite konkretisiert. Darüber hinaus wird erläutert, wie ein Prüfer bei einer solchen Tätigkeit vorzugehen hat. Zudem benennt der Fachliche Hinweis mögliche Auftragsarten für den Wirtschaftsprüfer und ergänzt diese um Musterformulierungen bzw. Formulierungshilfen für Zwecke der Berichterstattung. 

Unternehmensvertreter haben im Einzelfall mit den beauftragten Wirtschaftsprüfern abzustimmen, ob nur einzelne oder sämtliche Anforderungen der KfW oder ggf. auch weitere Kriterien geprüft werden sollen. Ferner haben die gesetzlichen Vertreter eines Unternehmens festzulegen, wie belastbar die Aussage sein soll, welche Unterlagen seitens des Unternehmens vorgelegt werden können, und welcher Zeitrahmen für den Auftrag zu Verfügung steht. 

Der Fachliche Hinweis des IDW vom 08.07.2020 kann unter www.idw.de abgerufen werden.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

Diese News könnten Sie auch interessieren

Tax Audit

Sonderbetriebs­vermögen bei der Option nach § 1a KStG

Bei der Option einer Personenhandelsgesellschaft zur Körperschaftsteuer nach § 1a KStG sind bei vorhandenem Sonderbetriebsvermögen einige Fallstricke zu beachten. Nach § 1a KStG kann eine Personenhandelsgesellschaft zur Besteuerung als Kapitalgesellschaft optieren. Dann werden auch die Gesellschafter der Personenhandelsgesellschaft wie die Gesellschafter einer Kapitalgesellschaft behandelt. Die Rechtsfolge ist ein fiktiver Formwechsel in...
Nachhaltigkeit Advisory

DCGK 2022 mit Fokus auf Nach­haltigkeit

Am 17.05.2022 hat die Regierungskommission den neuen Deutschen Corporate Governance Kodex (DCGK 2022) veröffentlicht, welcher mit seiner Bekanntmachung im Bundesanzeiger am 27.06.2022 in Kraft getreten ist. Wesentliche Änderungen gegenüber der vorherigen Fassung betreffen die stärkere Betonung des Themas Nachhaltigkeit sowie Anpassungen an die durch das FISG und FüPoG II...
Advisory Valuation

OLG Düsseldorf zur Verwendbarkeit einer Konzern­planung in der Unternehmens­bewertung

Das OLG Düsseldorf hat sich in seinem Beschluss vom 09.05.2022 (I-26 W 3/21) in einem Squeeze-out Verfahren zu den Anforderungen an eine bewertungsrelevante Planung geäußert und in diesem Zusammenhang zur Verwendbarkeit einer Konzernplanung bei einer Unternehmensbewertung. So kann die Zugrundelegung einer aus der Konzernplanung abgeleiteten Planung sachgerecht sein, wenn...
Advisory Audit

Ukraine-Krieg: Fachlicher Hinweis des IDW (3. Update)

Am 09.08.2022 hat der IDW ein 3. Update des erstmals am 08.03.2022 verabschiedeten fachlichen Hinweis zu den Auswirkungen des Ukraine-Kriegs auf die Rechnungslegung und deren Prüfung veröffentlicht (1. Update am 08.04.2022; 2. Update am 14.04.2022). Durch das 3.Update haben sich keine großen Änderungen bezogen auf Umfang und Inhalt des...