Dipl.-Kfm. Hermann Plankensteiner

Prokurist | Wirtschaftsprüfer | Steuerberater

Hermann Plankensteiner verfügt über jahrelange und umfassende Erfahrung in Jahres- und Konzernabschlussprüfungen nach HGB und IFRS in den Branchen Maschinenbau, Bauindustrie, Onlinehandel und bei Softwareanbietern. Daneben bietet Hermann Plankensteiner umfassende Beratung in Fragen der Rechnungslegung nach IFRS und HGB sowie Financial Due Diligence an.

Von seinen Mandanten wird er geschätzt für seine tiefgehende Expertise und seine klaren Handlungsempfehlungen.

Themenschwerpunkte:

  • Pflichtprüfungen und freiwillige Prüfungen von Jahresabschlüssen nach HGB bei Unternehmen verschiedener Rechtsformen und Branchen
  • Prüfung von Konzernabschlüssen nach IFRS und HGB und prüfungsnahe Beratung
  • Bearbeitung von Einzelfragen der Rechnungslegung nach IFRS und HGB
  • Beratung bei der Erstellung der Finanzberichterstattung
  • Betriebswirtschaftliche Prüfungen nach ISAE 3000

Sprachen:

  • Deutsch
  • Englisch
  • Italienisch
  • Spanisch
  • Französisch

Mitgliedschaften:

  • Institut der Wirtschaftsprüfer
  • Wirtschaftsprüferkammer
  • Steuerberaterkammer München
  • 1997-2002 Studium der Betriebswirtschaftslehre, Ludwig-Maximilians-Universität München
  • 2002-2003 Master in Bank- und Finanzmanagement, Universität La Sapienza, Rom
  • 2003-2006 PricewaterhouseCoopers SpA, Bereich Transaction Services, Rom
  • 2006-2015 PricewaterhouseCoopers AG WPG, Audit, München
  • Zulassung als Steuerberater im Jahr 2009 und im Jahr 2011 als Wirtschaftsprüfer
  • Seit 2015 bei Kleeberg

News von Hermann Plankensteiner

Themen von Hermann Plankensteiner

Veranstaltungen mit Hermann Plankensteiner

Publikationen von Hermann Plankensteiner

§ 320 HGB Vorlagepflicht. Auskunftsrecht

Plankensteiner, in: Petersen/Zwirner, Handbuch Bilanzrecht, Abschlussprüfung und Sonderfragen in der Rechnungslegung, Bundesanzeiger Verlag, 2, Köln, 2018, S. 113-132

Neue Definition der Umsatzerlöse nach HGB im Rahmen des BilRUG – eine neue Lücke zu IFRS?

de la Paix/Plankensteiner, Zeitschrift für Internationale Rechnungslegung (IRZ), 9/2015, S.331-333