News

Prüfungshinweise für Betreiber kritischer Infrastrukturen

IDW PH 9.860.2 neu gefasst

Das IDW hat den Prüfungshinweis für Unternehmensprüfungen bei Betreibern von kritischen Infrastrukturen an die aktuellen gesetzlichen Vorschriften angepasst. Im Fokus stehen sogenannte Systeme zur Angriffserkennung (SzA).

Betreiber von kritischen Infrastrukturen sind seit dem 01.05.2023 dazu verpflichtet, Systeme zur Angriffserkennung (sogenannte SzA) einzusetzen. Hintergrund ist eine neue Verordnung (§ 8a Abs. 1 und § 8a Abs. 1a BSIG) des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSIG). Bedrohungen für die Systeme sollen somit identifiziert und vermieden werden. Bei eintretenden Störungen sollen geeignete Beseitigungsmaßnahmen vorhanden sein.

Maßnahmen, die in Zusammenhang mit den SzA stehen, sind Bestandteil der Unternehmensprüfung und müssen gegenüber dem BSI nachgewiesen werden. Das BSI hat zum Einsatz dieser Systeme eine Orientierungshilfe veröffentlicht. Sowohl den Betreibern als auch den prüfenden Stellen soll ein Anhaltspunkt für die individuelle Umsetzung der Vorkehrungen gegeben werden.

Das IDW hat dies zum Anlass genommen, den IDW PH 9.860.2 Prüfungshinweis zu überarbeiten. Dieser wurde um die Anforderungen aus der BSI-Orientierungshilfe ergänzt und beispielhafte Prüfungshandlungen aufgezeigt.

Die Neufassung dieses Prüfungshinweises wurde in der IDW Life 1/2024 veröffentlicht.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

Diese News könnten Sie auch interessieren

Advisory Sustainability

EFRAG startet Konsultation zu zwei Taxonomie-Entwürfen

Die EFRAG hat eine Konsultation zu XBRL-Taxonomie-Entwürfen für Set 1 der ESRS sowie zur Berichterstattung nach Artikel 8 der Umwelttaxonomie-Verordnung gestartet. Ziel der Anwendung von Taxonomien ist es, die künftig verpflichtende digitalisierte Berichterstattung über Nachhaltigkeitsinformationen zu standardisieren und zu vereinfachen. Stakeholder sind nun eingeladen, Feedback zu den vorliegenden Entwürfen zu geben,...
Audit Advisory Valuation

Basiszinssatz nach IDW S 1 bleibt zum 01.03.2024 gerundet bei 2,50 %

Der Basiszinssatz nach IDW S 1 stagniert zum 01.03.2024 bei gerundet 2,50 %. Der ungerundete Basiszinssatz sinkt von 2,49 % zum 01.02.2024 auf 2,39 % zum 01.03.2024. Somit setzt sich der sinkende Trend des Basiszinssatzes der vergangenen Wochen fort. Der für Bewertungszwecke relevante Basiszinssatz hat zum 01.02.2024 nach einem längeren Aufwärtstrend eine...
Advisory Valuation

Basiszinssatz

Basiszinssätze nach IDW S 1 i. d. F. 2008 Die folgende Tabelle stellt die Basiszinssätze für Unternehmens­bewertungen nach IDW S 1 i. d. F. 2008 bzw. IDW RS HFA 10 für Bewertungsstichtage, beginnend ab 01.11.2017, dar. Die Zinssätze wurden gemäß Vorgaben des IDW (vgl. WPH Edition, Bewertung und Transaktionsberatung,...
Audit Advisory

E-DRÄS 14 mit Änderungen des DRS 18 zu latenten Steuern veröffentlicht

Die durch das Ende Dezember 2023 durch das Mindestbesteuerungsrichtlinie-Umsetzungsgesetz in das HGB aufgenommenen Regelungen beinhalten sowohl eine Ausnahme von der Bildung latenter Steuern als auch korrespondierend eine Ausweitung der Anhangberichtspflichten. DRS 18 zu latenten Steuern soll entsprechend ergänzt werden. Mit dem am 28.02.2024 vorgelegten Entwurf des Deutschen Rechnungslegungs Änderungsstandards Nr. 14...