https://www.kleeberg.de/team/alexander-weyer/
https://www.kleeberg.de/team/anna-guenther/
https://www.kleeberg.de/team/sebastian-schoeffel/
https://www.kleeberg.de/team/meltem-minkan/
https://www.kleeberg.de/team/alexander-gressierer/
https://www.kleeberg.de/team/lisa-spirkl/
https://www.kleeberg.de/team/arzum-esterhammer/
https://www.kleeberg.de/team/nepomuk-graf-von-hundt-zu-lautterbach/
https://www.kleeberg.de/team/magdalena-wimmer/
https://www.kleeberg.de/team/paul-grimm/
https://www.kleeberg.de/team/karolin-knipfer/
https://www.kleeberg.de/team/tim-zumbach/
https://www.kleeberg.de/team/nina-matlok/
https://www.kleeberg.de/team/amelie-merath/
https://www.kleeberg.de/team/aylin-oezcan/
https://www.kleeberg.de/team/annika-ruettgers/
https://www.kleeberg.de/team/volker-blau/
https://www.kleeberg.de/team/kathrin-hamann/
https://www.kleeberg.de/team/jochen-marz/
https://www.kleeberg.de/team/angela-popp/
https://www.kleeberg.de/team/felix-krauss/
https://www.kleeberg.de/team/sebastian-sieber/
https://www.kleeberg.de/team/stefan-reutin/
https://www.kleeberg.de/team/jacqueline-goldberg/
https://www.kleeberg.de/team/stefan-latteyer/
https://www.kleeberg.de/team/lorenz-neu/
https://www.kleeberg.de/team/frank-strasser/
https://www.kleeberg.de/team/jasmin-moerz/
https://www.kleeberg.de/team/karl-nagengast/
https://www.kleeberg.de/team/katharina-moenius/
https://www.kleeberg.de/team/joana-maria-ordinas-ordinas/
https://www.kleeberg.de/team/sanja-mitrovic/
https://www.kleeberg.de/team/karl-petersen/
https://www.kleeberg.de/team/katharina-julia-missio/
https://www.kleeberg.de/team/hermann-plankensteiner/
https://www.kleeberg.de/team/ronald-mayer/
https://www.kleeberg.de/team/dieter-mann/
https://www.kleeberg.de/team/stefan-prechtl/
https://www.kleeberg.de/team/lars-luedemann/
https://www.kleeberg.de/team/sabine-lentz/
https://www.kleeberg.de/team/katharina-lauschke/
https://www.kleeberg.de/team/daniel-lauschke/
https://www.kleeberg.de/team/philipp-rinke/
https://www.kleeberg.de/team/kai-peter-kuenkele/
https://www.kleeberg.de/team/alexander-krueger/
https://www.kleeberg.de/team/yasemin-roth/
https://www.kleeberg.de/team/hans-martin-sandleben/
https://www.kleeberg.de/team/beate-koenig/
https://www.kleeberg.de/team/anna-maria-scheidl-klose/
https://www.kleeberg.de/team/andreas-knatz/
https://www.kleeberg.de/team/christian-klose/
https://www.kleeberg.de/team/elisabeth-schilling/
https://www.kleeberg.de/team/reinhard-schmid/
https://www.kleeberg.de/team/juergen-schmidt/
https://www.kleeberg.de/team/thea-schopf/
https://www.kleeberg.de/team/steffen-sieber/
https://www.kleeberg.de/team/sandra-inioutis/
https://www.kleeberg.de/team/martina-strobel/
https://www.kleeberg.de/team/michael-thiel/
https://www.kleeberg.de/team/michael-vodermeier/
https://www.kleeberg.de/team/robert-hoertnagl/
https://www.kleeberg.de/team/monika-walke/
https://www.kleeberg.de/team/birgit-hofmann/
https://www.kleeberg.de/team/erwin-herzing/
https://www.kleeberg.de/team/martina-hermes/
https://www.kleeberg.de/team/stephanie-gruber-joerg/
https://www.kleeberg.de/team/thomas-goettler/
https://www.kleeberg.de/team/kristin-fichter/
https://www.kleeberg.de/team/juliana-engesser/
https://www.kleeberg.de/team/tobias-ehrich/
https://www.kleeberg.de/team/gerhard-de-la-paix/
https://www.kleeberg.de/team/bettina-wegener/
https://www.kleeberg.de/team/markus-wittmann/
https://www.kleeberg.de/team/julia-busch/
https://www.kleeberg.de/team/corinna-boecker/
https://www.kleeberg.de/team/christoph-bode/
https://www.kleeberg.de/team/christian-binder/
https://www.kleeberg.de/team/frank-behrenz/
https://www.kleeberg.de/team/hannes-zieglmaier/
https://www.kleeberg.de/team/christian-zwirner/
https://www.kleeberg.de/team/dirk-baum/
https://www.kleeberg.de/team/teresa-ammer/

News

Änderungen an IAS 12 zu latenten Steuern endorsed

Übernahme temporären Ausnahme­regelungen in IAS 12 aufgrund der Regelungen zur Mindestbesteuerung durch die EU

Im Jahr 2023 hat das IASB eine temporäre Ausnahmeregelung in IAS 12 hinsichtlich der Bilanzierung latenter Steuern geschaffen, sofern diese im Zusammenhang mit den Säule-2-Regeln (Pillar Two Model Rules) der OECD stehen. Die Umsetzung der Regelungen zur Mindestbesteuerung in den betroffenen Ländern hat Unsicherheiten und Anwendungsfragen insbesondere zu latenten Steuern zur Folge, die das IASB zu der Änderung veranlasst haben. Die vom IASB im Mai 2023 veröffentlichten Ausnahmeregelungen wurden im November von der EU übernommen.

Im Mai 2023 hat das IASB ein Amendment zu IAS 12 „International Tax Reform – Pillar Two Model Rules“ veröffentlicht. Dieses enthält verpflichtend anzuwendende Erleichterungen bei der Bilanzierung latenter Steuern, sofern diese aus Regelungen im Zusammenhang mit der globalen Mindestbesteuerung stehen.

Bereits im Dezember 2021 hat die OECD Regeln zur Reformierung des internationalen Steuersystems veröffentlicht, die sicherstellen sollen, dass multinationale Unternehmen ab 2023 einem Mindestertragsteuersatz von 15 % unterliegen. In Deutschland wird die entsprechende Umsetzung für 2024 erwartet.

Die von der OECD veröffentlichten Mustervorschriften stellen die zweite Säule eines Projekts zur Bewältigung der steuerlichen Herausforderungen der Digitalisierung der Wirtschaft dar und beinhalten eine detaillierte Vorlage für die Umsetzung des Zwei-Säulen-Modells, an der sich die Regierungen der betroffenen Länder im Rahmen ihrer Rechtsordnungen orientieren können. Neben dem Anwendungsbereich der Regelungen wurde der Mechanismus für die sogenannten Global Anti-Base Erosion (GloBE)-Regeln festgelegt, mit auch einen globalen Mindeststeuersatz von 15 % bei den ertragsbasierten Unternehmenssteuern vorsehen. Die Zielgruppe der Regelungen, die sogenannten Multinationalen Unternehmen, sind Unternehmen, deren Umsatz 750 Mio. EUR im Jahr übersteigt.

Mit den OECD-Säule-2-Regelungen hat sich das IASB bereits im November 2022 befasst und die potenziellen Auswirkungen der Regeln auf die Bilanzierung von Ertragsteuern nach IAS 12 erörtert. Seitens der Stakeholder waren Bedenken hinsichtlich der Auswirkungen der OECD-Regelungen insbesondere hinsichtlich latenter Steuern an das IASB herangetragen worden, aufgrund derer eine Anpassung von IAS 12 diskutiert und geprüft wurde. Das IASB hielt keine kurzfristige abschließende Lösung für zielführend bzw. möglich. Stattdessen wurde eine temporäre Ausnahmeregelung geschaffen, die ausreichend Zeit überbrücken soll, bis sich die entsprechenden Steuersysteme zur Umsetzung der Mindestbesteuerung etabliert haben und auch das IASB in der Lage ist, die Gesamtsituation umfassen zu bewerten und tragfähige Lösungen für den Umgang bzw. die Weiterentwicklung der betroffenen Standards zu entwickeln.

Das verabschiedete Amendment zu IAS 12 beinhaltet daher eine (zumindest zunächst nur) vorübergehende, aber verpflichtend anzuwendende Ausnahme von der Bilanzierung latenter Steuern, die sich aus der Einführung der globalen Mindestbesteuerung ergeben. Zudem werden die vorzunehmenden Anhangangaben für die betroffenen Unternehmen erweitert, so dass ersichtlich wird, welche Auswirkungen die Regelungen zur Mindestbesteuerung voraussichtlich für das Unternehmen haben werden. Die Ausnahmeregelung hinsichtlich der Bilanzierung latenter Steuern ist unmittelbar nach Veröffentlichung des Amendments bzw. seinem Endorsement anzuwenden. Die Anhangberichtspflichten sind für Geschäftsjahre, die am oder nach dem 01.01.2023 beginnen, verpflichtend. Das Amendment zu IAS 12 wurde im November 2023 endorsed. Die Europäische Union hat im Amtsblatt vom 09.09.2023 die entsprechende Verordnung veröffentlicht, so dass die Regelung für alle Unternehmen, die gemäß den EU-Regelungen die IFRS anwenden, nun verpflichtend ist.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

Diese News könnten Sie auch interessieren

Tax Audit

Pensionsrückstellungen bei Umwandlung in eine Personengesellschaft

Der BFH bestätigt seine bisherige Rechtsauffassung zur Bilanzierung von Pensionszusagen gegenüber Mitunternehmern. Ein entsprechendes Urteil erging am 12.12.2023 zum Falle einer Umwandlung einer Kapitalgesellschaft in eine Personengesellschaft. Die bis zum steuerlichen Übertragungsstichtag für die fortbestehende Pensionszusage passivierte Pensionsrückstellung führt weder zum steuerlichen Übertragungsstichtag noch danach zu Sondervergütungen im Sinne...
Tax Advisory

Besteuerung der Abtrennung und Veräußerung eines unbebauten Teils des Wohngrundstücks

Der BFH hat mit seinem Urteil vom 26.9.2023 (IX R 14/22) entschieden, dass kein einheitlicher Nutzungs- und Funktionszusammenhang besteht, wenn ein bebautes Grundstück für Zwecke des Verkaufs in einen bebauten und einen unbebauten Teil aufgeteilt wird. Der Veräußerungsgewinn aus dem Verkauf des unbebauten (Teil-)Grundstücks innerhalb von zehn Jahren nach Anschaffung ist...
Tax Audit Advisory Valuation

Nachweis einer kürzeren tatsächlichen Nutzungsdauer für Gebäude-AfA

Nach § 7 Abs. 4 Satz 2 EStG kann zur Vornahme der Gebäude-AfA anstelle von typisierten Nutzungsdauern die tatsächliche Nutzungsdauer zugrunde gelegt werden. Ein Urteil des BFH vom 23.01.2024 (IX R 14/23) betraf unter anderem die Frage, wie der Nachweis der tatsächlichen Nutzungsdauer zu erbringen ist, und steht in Teilen der Meinung der Finanzverwaltung entgegen. Im Ergebnis...
Audit Advisory

ED/2024/1 mit Vorschlägen zur Informationsverbesserung über Akquisitionen veröffentlicht

Mit ED/2024/1 hat das IASB Mitte März 2024 einen Standardentwurf vorgelegt, mit dem die Informationen über Akquisitionen in IFRS-Abschlüssen verbessert werden sollen, ohne dass die Kosten für die Informationsvermittlung unverhältnismäßig steigen. Die Kommentierungsfrist zu den Änderungsvorschlägen läuft bis Mitte Juli 2024. Das IASB hat im März 2024 den Exposure Draft ED/2024/1 „Business...